Schattenreich
  Startseite
  Über...
  Archiv
  poetisches palaver
  visuelle verunstaltungen
  zitierte zeilen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    traumnebelfetzen
    - mehr Freunde



http://myblog.de/klammeraffe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kaputt

Der Tag schlägt mir kalt und wild ins Gesicht
Ich finde mich wieder nicht
Habe mich irgendwo verloren
Weiß nur noch, dass ich gefroren hab'
Doch dann wurde es dunkel um mich
Ein dich gab es mit einem Mal nicht mehr
Und ich wusste nicht mehr wer ich war
Ob ich überhaupt jemand war
Oder ob ich nur einem Alptraum entsprang
Ganz bang und zittrig blieb ich liegen
Niemand da um mich in seinem Arm zu wiegen
Während die Zeit erbarmungslos verstrich
Sie sah mich wohl nicht
Oder es kümmerte sie einfach nicht
Doch ich spürte, wie sie an mir nagte
Sich Stück für Stück ein Stückchen weiter wagte
Bis sie mich gänzlich zu umschließen drohte
Wie der Bote eines unheilvollen Schicksals
Ein Fluss als großer Bruder eines kleinen Rinnsals
Welches ich bereits gefüchtet hatte, als ich nur davon ahnte
Doch nun bahnte sich die Zeit den Weg in meine Augen
Um unbewusst das letzte bißchen Mut mir auszusaugen
Und ich lag nur da
Obwohl mir klar wahr, was geschah
Mir fehlte Mut und Kraft um mich zu wehren
Nur die leeren Phrasen auf meinen Lippen
Ich sah mich kippen
Und spürte heiß den harten Aufprall
Als mit lautem Knall mein Ich zerbarst
Und wo warst du?

Let's say:

Wo ich war das weiß ich jetzt nicht mehr genau
Weiß nur eines Tages warst Du hier
Hast mein Leben völlig auf den Kopf gestellt
Und ich war ein kleines Stück von Dir

Doch dann kam der Tag für Dich
und Deine Welt
und ich fand nicht mehr zu mir zurück

Und was mir bleibt ist Dein Gesicht
Und das Gefühl geteilt zu sein
Will ich Dich jemals wiederseh'n
Jemals wiederspühr'n
Oder war es nur der Moment

Wieviel Zeit inzwischen wohl vergangen ist
Wieviel Angst und wieviel Einsamkeit
Nur das meine Welt ein wenig reicher ist
oder leer - wir war'n wohl nicht bereit

Vielleicht war's einfach nicht
die rechte Zeit für uns
Mag sein ich finde bald zu mir zurück

Und was mir bleibt ist Dein Gesicht
Und das Gefühl geteilt zu sein
Will ich Dich jemals wiederseh'n
Jemals wiederspühr'n
Oder war es nur der Moment

Rosenstolz ~ Der Moment
15.1.08 14:57


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung